Menu

Rechenzentrum

Ein guter Ort für Ihre erfolgskritischen Daten und Unternehmensanwendungen in einer sicheren und dem Stand der Technik entsprechenden Betriebsumgebung ist heutzutage wichtiger denn je.

Unsere Entscheidung, das Thinx Rechenzentrum für unsere Back-End IT-Infrastruktur zu nutzen, ist ein bedeutender Schritt für die Sicherheit unserer Daten. Wir teilen uns die Betriebsfläche des Rechenzentrums mit Thinx, wobei wir selbstverständlich jederzeit Zugang zu unseren Servern haben und zu unserer kompletten IT-Ausrüstung, wie beispielsweise den Speichermedien. Zeitgleich werden unsere Daten an einem anderen geografischen Ort fortlaufend gesichert. Durch umfassende Präventivmaßnahmen stellen wir sicher, dass unsere IT-Ausrüstung vor Naturkatastrophen und anderen Unglücksfällen, die zu Datenverlusten führen könnten, geschützt ist.

Thinx Poland ist das erste und größte betreiberneutrale Rechenzentrum in Polen (früher: Telehouse Poland), das sich in dem belebten Warschauer Gewerbegebiet befindet, so wie der Austauschpunkt für den Datenverkehr des Internets; dieser Internet-Knoten gehört zu einem Netzwerk von Zugangs-Knoten in 11 inländischen und in 3 ausländischen Städten.

Das mitten im Warschauer Gewerbegebiet gelegene Rechenzentrum von Thinx Poland umfasst eine gemeinsam genutzte Betriebsfläche von 3.700 m2, die dem aktuellen Stand der Technik entspricht und im Einklang mit den Tier-3- Richtlinien steht, in denen die Standards für Rechenzentren festgelegt sind. Thinx gewährleistet eine Stromversorgung von 16 MW.

Thinx Poland gehört zu ATM S.A., einem polnischen Unternehmen der Internet- und Kommunikationstechnologie, das auf eine mehr als 20-jährige Geschichte zurückblickt und seit 1993 Telekommunikations-Dienstleistungen für Unternehmen erbringt. ATM S.A. ist der größte Betreiber von Rechenzentren in Polen und gehört zu den wichtigsten Dienstleistern in Mittel- und Ost-Europa. Unter den Marken Thinx Poland und ATMAN werden Telekommunikations-Dienstleistungen für Unternehmen und Institutionen angeboten. Dafür stehen eigene Glasfaser-Netzwerke und drei Rechenzentren in Polen zur Verfügung.

28_schematy_1_png_atman-network-2013-03

30_schematy_1_jpg_cooling-system-514p

Unsere Mieträume mit der installierten Back-End IT-Infrastruktur sind ausgerüstet mit:

  • präzisem Klimasteuerungssystem mit eingebauter Redundanz;
  • 24/7/365-Notstromversorgung für die komplette IT-Ausrüstung, um bei unterbrochener Stromversorgung den Betrieb ohne Ausfallzeiten und ohne nennenswerte Störungen aufrecht erhalten zu können;
  • leistungsstarken und zuverlässigen Stromgeneratoren;
  • dem Stand der Technik entsprechenden Brandschutzsystemen zur Vermeidung von Feuerschäden;
  • hochentwickelter Sicherheitstechnik vor Ort, wie Überwachungskameras und modernen biometrischen Systemen, um einen unberechtigten Zutritt zu verhindern;
  • Netzwerkausrüstungen, einschließlich moderner und vollständig redundanter High-End Switches und Router, BGP4-Routing für eine optimale Pfadwahl mit vollständiger Redundanz und so weiter.

Zusätzliche Vorteile

Betreiberneutralität:

Thinx Poland ermöglicht es uns, mit vielen Telekommunikations-Anbietern zusammenzuarbeiten (international, im Inland oder in der Region). Ein optisches Glasfaserkabel mit DWDM-Technik (Telco.Ring) verbindet das Rechenzentrum mit den wichtigsten Telekommunikations-Knoten in Warschau und garantiert dadurch die Neutralität dieser Dienstleistung.

Landesweites Netzwerk in Polen:

Das landesweite Netzwerk umfasst Telekommunikations-Knoten in mehreren dutzend Städten und einer Kabellänge von mehr als 4.500 Kilometern mit einer Bandbreite zwischen 1 Gbps und 10 Gbps auf den wichtigen Routen. Das Netzwerk wird kontinuierlich ausgebaut und modernisiert, um auch in Zukunft die wachsenden Ansprüche der Nutzer, Geschäftsanwendungen und Webseiten erfüllen zu können.

logos_datacenter

Umfassende Kommunikation mit den größten Hubs Europas:

In Polen ist Thinxs Poland der einzige Betreiber, der zu den drei größten zusammengeschalteten Internet-Knoten in Amsterdam, Frankfurt und London gehört. Der Datenaustausch in diesen Knoten ist eine alternative und ergänzende Lösung zum IP-Transit, der von Tier-1-Betreibern gebildet wird (Netzwerke, die das globale Rückgrat des Internets bilden).

Neben dem Datenaustausch durch zusammengeschaltete Internet-Knoten nutzen wir auch die Verbindungen der Tier-1-Betreiber, wodurch wir einen vollständigen internationalen Transit sicherstellen können. Diese Konfiguration bietet sowohl an jedem einzelnen Verbindungspunkt ausreichende Sicherheit (mit jeweils 10 Gbps Schnittstellen), als auch für die gesamte Lösung (Redundante Internet-Verbindungen mit Ausfallschutz).

Das Teilen von Rechenzentrums-Kapazitäten bringt Vorteile, die wir an unsere Kunden weitergeben:

  • Das Teilen von Rechenzentrums-Kapazitäten mit der oben beschriebenen Funktionalität ist wesentlich günstiger als das Betreiben einer eigenen IT-Infrastruktur. Aus diesem Grunde sind wir dazu in der Lage, unseren Kunden Cloud-Lösungen der IT-Unternehmensklasse zu konkurrenzfähigen Preisen anzubieten;
  • Unsere IT-Infrastruktur ist an einem sicheren Ort untergebracht;
  • Wir haben die volle Kontrolle über unsere eigene IT-Ausrüstung;
  • Wir haben ein hohes Maß an Flexibilität, wir können unsere IT-Ausrüstung leicht erweitern und an unsere Kunden anpassen, um deren Ansprüche zu erfüllen;
  • Es sind große Bandbreiten vorhanden. Falls unsere Kunden höhere Bandbreiten brauchen, sind sie sofort verfügbar.

getsix® is a member of

HLB International logo

A world-wide network of independent accounting firms and business advisors.

Lesen Sie mehr » HLBI.com »

HLB International

Unsere Mitgliedschaften

Unsere Zertifikate

Unsere Partnerschaften

Kompetenzen