Spezielles Management & Gruppenreporting (Controlling)

/ Finanzberichterstattung

Was genau sind diese Berichte?

Diese „speziellen Management- und Konzernberichterstattungsdienste (Controlling)“ sind auch unter dem Begriff „Management Accounting“ bekannt und umfassen viele der Themen, die in der Kostenrechnung vorkommen. Einige Themen des „Managerial Accounting“ konzentrieren sich auf die Berechnung der Produktkosten eines Herstellers, die für den externen Jahresabschluss erforderlich sind. So muss die Gewinn- und Verlustrechnung des Herstellers die tatsächlichen Kosten der verkauften Produkte ausweisen, und in der Bilanz müssen die tatsächlichen Kosten der Endbestände angegeben werden. Zu den für diese Berechnungen erforderlichen Themen des „Managerial Accounting“ gehören: Produkt- vs. Periodenkosten, Auftragskostenrechnung, Prozesskostenrechnung und Zuweisung von Fertigungsgemeinkosten, Kalkulation von Gemeinschaftsprodukten und mehr.

getsix® konzentriert sich auf den Geschäftswert in Echtzeit

Andere Themen des „Managerial Accounting“ sind wertvoller für die „Planung und Kontrolle“ Ihres Unternehmens und für die Unterstützung des Managements bei finanziellen Entscheidungen. Hier bietet getsix® einen echten Mehrwert. Diese Themen umfassen:

  • Verständnis des Kostenverhaltens und Kosten-Volumen-Gewinn-Analyse
  • Operative Budgetierung und Kapitalbudgetierung
  • Standardkostenrechnung und Abweichungsanalyse
  • Prozesskostenrechnung
  • Preisgestaltung für einzelne Produkte und Dienstleistungen
  • Analyse der Rentabilität von Produktlinien, Kunden, Gebieten usw.

Bei den korrekten und relevanten Beträgen für diese Themen handelt es sich wahrscheinlich um ungeprüfte, geschätzte und künftige Beträge (anstelle der versunkenen Kosten der Vergangenheit, die im „Hauptbuch“ zu finden sind). Die Konzentration des Managements auf diese Themen des „Managerial Accounting“ kann die Rentabilität eines Unternehmens entscheidend beeinflussen.

Was ist der Unterschied zwischen „Finanzbuchhaltung“ und „Management Accounting“?

Der Schwerpunkt der Finanzbuchhaltung liegt auf den Jahresabschlüssen, die den Aktionären, Kreditgebern, Finanzanalysten und anderen Personen außerhalb des Unternehmens vorgelegt werden. Die Kurse in „Finanzbuchhaltung“ befassen sich mit den allgemein anerkannten Rechnungslegungsgrundsätzen, die befolgt werden müssen, wenn die Ergebnisse der vergangenen Transaktionen eines Unternehmens in der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung, der Kapitalflussrechnung und der Aufstellung der Veränderungen des Eigenkapitals ausgewiesen werden.

Der Schwerpunkt des „Managerial Accounting“ liegt auf der Bereitstellung von Informationen innerhalb des Unternehmens, so dass die Unternehmensleitung das Unternehmen effektiver führen kann. Das „Managerial Accounting“ und die Kostenrechnung liefern auch Anweisungen zur Berechnung der Kosten von Produkten in einem Produktionsunternehmen. Diese Kosten werden dann in den externen Jahresabschlüssen verwendet. Neben den Kostensystemen für produzierende Unternehmen umfasst das „Managerial Accounting“ auch Themen wie Kostenverhalten, Break-even-Point, Gewinnplanung, operative Budgetierung, Kapitalbudgetierung, entscheidungsrelevante Kosten, Prozesskostenrechnung und Standardkostenrechnung.

Controlling & Reporting – Wir helfen Ihnen, Entscheidungen zu treffen

„Controlling und Berichterstattung“ ist die Sammlung, Weitergabe und – vor allem – Nutzung von Informationen zur Bewertung der Leistung verschiedener organisatorischer Ressourcen und Prozesse – wie Verkauf, Betrieb, Humankapital, Finanzen – im Hinblick auf die Unternehmensstrategien. Das Hauptziel ist die Bereitstellung von Erkenntnissen zur Unterstützung des Gewinnmanagements durch das Unternehmen.

In jedem modernen Unternehmen gibt es eine erstaunliche Menge an Informationen, die in umsetzbare Erkenntnisse umgewandelt werden können. Um diesen Wert zu erschließen, müssen Sie genau festlegen, welche Daten in welcher Form wem im Unternehmen zur Verfügung gestellt werden müssen. Controlling und Reporting auf höchstem Niveau und Einblicke wie z. B. Cost to Serve liefern Ihnen klare Aussagen, die den Weg in die Zukunft für Ihr Unternehmen aufzeigen.

Controlling und Reporting“ ist Teil der „Datennutzung“ – der letzte Schritt im Daten- und Analyseprozess, der auf die Datenerfassung, -verwaltung und -modellierung folgt. Er betrifft nur die nackten Fakten und überlässt die Interpretationen und nächsten Schritte menschlichen Agenten (im Gegensatz zu Algorithmen oder KI).

Zuletzt aktualisiert: 10.08.2021

Unsere Mitgliedschaften

Unsere MitgliedschaftenCCIFPUnsere Mitgliedschaften

Unsere Zertifikate

Unsere Zertifizierungen

Unsere Partnerschaften

Unsere Technologiepartner

Kompetenzen

Kompetenzen