Rechtliche Prüfung

/ Rechtsberatung in Polen

Im Bereich des komplexen rechtlichen Umfelds und des Wettbewerbs müssen die Unternehmen sehr wachsam im Umgang mit den Rechtsvorschriften sein.

Oft haben Unternehmen im Laufe der Zeit Verträge abgeschlossen, deren Bestimmungen ihnen nicht bewusst sind, oder die nicht in ihrem wirtschaftlichen Interesse liegen.

Die Anwälte der Anwaltskanzleien unseres Kompetenznetzes bieten einen Service zur Prüfung bestehender Geschäftsunterlagen an, um einen Bericht über die für ein Unternehmen problematischen Rechtsbereiche zu erstellen, und Vorschläge zur Verringerung des Vertragsrisikos für die Zukunft zu unterbreiten. Im Rahmen dieser Dienstleistung erstellt getsix® ein zentrales Register für Kunden, damit diese über alle wichtigen Klauseln und Kündigungstermine Bescheid wissen, so dass automatische Verlängerungen gegebenenfalls vermieden werden können.

getsix® versteht unter einem Rechtsaudit eine Beurteilung und Bewertung, um die Einhaltung der verschiedenen Gesetze und Vorschriften, die für unsere Kunden gelten, sicherzustellen. Ein Rechtsaudit nach polnischem Recht reduziert das Risiko unnötiger Rechtsstreitigkeiten und der Verhängung von Bußgeldern und Strafen, um den reibungslosen Betrieb und das Wachstum eines Unternehmens zu gewährleisten.


Eine unabhängige rechtliche Prüfung schafft Vertrauen in ein Unternehmen, da sie die rechtlichen Verpflichtungen gegenüber dem Unternehmen verringert.

Bedeutung einer rechtlichen Prüfung

Eine rechtliche Prüfung ist aus mehreren Gründen von Bedeutung. Im Folgenden sind einige Beispiele aufgeführt:

  • Sicherstellung der Anwendbarkeit der verschiedenen für ein Unternehmen geltenden Gesetze;
  • Abdeckung der Interessen der Öffentlichkeit, die in Form von Aktionären mit dem Unternehmen verbunden sein kann, was zu
    einer ständigen Überwachung der Handlungen des Unternehmens durch die Regierung, Nichtregierungsorganisationen usw. führt;
  • Einhaltung einer Fülle von Richtlinien durch Unternehmen;
  • Einhaltung als conditio sine qua non in vielen Fällen beim Handel mit ausländischen Firmen;
  • Erfordernis der Vorlage einer Konformitätsbescheinigung durch börsennotierte Unternehmen bei der Börse.

Wann sollte eine rechtliche Prüfung durchgeführt werden?

Eine Rechtsprüfung sollte zur Routine eines jeden Unternehmens gehören – so wie ein Gesundheits-Check für eine Privatperson. Obwohl es von der Größe und Art des Unternehmens abhängt, sollte eine rechtliche Prüfung alle zwei oder drei Jahre durchgeführt werden. Am wichtigsten ist, dass eine Rechtsprüfung durchgeführt wird, sobald rechtliche Versäumnisse entdeckt oder vermutet werden, da dies dem Unternehmen die Möglichkeit gibt, sofortige Abhilfemaßnahmen zu ergreifen, und die rechtliche Haftung zu vermeiden oder zu minimieren, da die Strafe im Falle vieler solcher Fehler von Tag zu Tag steigt.

Zu prüfende Bereiche

  • Angemessene Dokumentation für die Art des Unternehmens, wie sie bei privaten und öffentlichen Unternehmen unterschiedlich ist;
  • Registrierung einer Partnerschaftsgesellschaft;
  • Lizenz für Industrie, Fabrik oder Produktionseinheit;
  • Modalitäten der Prozessplanung
  • Einhaltung der Arbeitsgesetze in Bezug auf die Arbeitsbedingungen, Schäden während des Arbeitsverhältnisses, Krankenversicherung, Entlassung usw.;
  • Einhaltung der Umweltgesetze;
  • Einreichung verschiedener Dokumente durch die Unternehmen bei den zuständigen Behörden;
  • Geistiges Eigentum des Unternehmens;
  • Produkthaftung.

Rechtlicher Prüfungsmechanismus

  • Bestimmung der Prüfungsziele;
  • Vorbereitung einer Checkliste für die Prüfung der Einhaltung der Vorschriften;
  • Besprechung mit leitenden Angestellten;
  • Vorbereitung einer Liste von Verstößen und Gespräch mit der betroffenen Person;
  • Mitteilung von Beobachtungen und Empfehlungen;

Nach dem Gespräch untersucht unser Team die Einträge in der Checkliste sowie die vom Unternehmen vorgelegten Unterlagen, um herauszufinden, inwieweit das Unternehmen die geltenden Gesetze eingehalten hat. Es identifiziert die aufkeimende rechtliche Haftung des Unternehmens und schlägt Wege vor, sie zu beseitigen.


getsix® Rechtsauditbericht nach dem Audit

Der Abschlussbericht enthält den Status der Einhaltung und Nichteinhaltung der Vorschriften durch das betreffende Unternehmen. Er zeigt die rechtliche Haftung, rechtliche Fehler in Dokumenten oder Verträgen usw. und mögliche Lösungen zur Bewältigung der damit verbundenen Risiken auf. Der Bericht wird die Inhalte der Liste der Verstöße nach ihrer Schwere und ihren Auswirkungen kategorisieren, da einige das Unternehmens direkt bedrohen, andere eine strafrechtliche Verfolgung nach sich ziehen können, während einige einfach mit Strafen belegt werden können. Der Bericht mit den Feststellungen und Empfehlungen ist ein wichtiges Dokument für das Unternehmen, das die Empfehlungen des Rechtsprüfungsteams ordnungsgemäß umsetzen sollte.

Herausforderungen vor der rechtlichen Prüfung

  • Mangelnde Kooperation der Abteilungen des Zielunternehmens oder seiner Führungskräfte;
  • Gefahr der Manipulation von Dokumenten und Verschweigen von Tatsachen;
  • Die Vertraulichkeit von Informationen ist gefährdet.
Zuletzt aktualisiert: 16.08.2021

Unsere Mitgliedschaften

Unsere MitgliedschaftenCCIFPUnsere Mitgliedschaften

Unsere Zertifikate

Unsere Zertifizierungen

Unsere Partnerschaften

Unsere Technologiepartner

Kompetenzen

Kompetenzen