Menu

Devisenkontrollen

Zahlungen im Zusammenhang mit der ausgeübten Geschäftstätigkeit, sowohl im Inland als auch im Ausland, sind über ein Bankkonto zu leisten oder entgegenzunehmen, wenn eine einzelne transaktionsbezogene Zahlung, unabhängig von der Anzahl der Raten, den Gesamtwert von 15.000 Euro übersteigt.

Polnische Unternehmen können Bankkonten in jeder Währung eröffnen; in der Praxis ist die Kontoeröffnung polnischer Banken jedoch auf die gängigsten Währungen (EUR, GBP, USD) beschränkt. Der Transfer von Geldern nach und von Polen unterliegt im Allgemeinen keinen Beschränkungen, unabhängig davon, ob es sich um die Zahlung für erbrachte Dienstleistungen oder Waren, um die Zahlung von Dividenden, Zinsen usw. handelt. Einige Einschränkungen gelten nur für Transfers zwischen polnischen Unternehmen und Unternehmen außerhalb der EU, außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums oder solchen, die keine OECD-Mitgliedstaaten sind.

Unsere Mitgliedschaften

Unsere Zertifikate

Unsere Partnerschaften

Kompetenzen